Die gute alte Fernsprechtechnik:   Nebestellenanl.

Kommandoschrank 10 Ltg.


Hersteller:        Signal- und Fernmeldewerk Magdeburg (Sfw)

Baujahr/Nr.:     ca. 1980 /  7478

Angaben:          Stromversorgung: 24 V=,  Kurbelinduktor

Bemerkung:     Der Kommandoschrank ist auch als Befehlsfernsprecher bekannt.

                         Später wurden diese Kommandoschränke mit einem Rufstromgenerator  gebaut.

                         Es gibt auch Ausführungen für 20 Ltg.

Quelle:              

                                    Grundplatte                                                                            hochklappbarer Deckel                                                                                                                      ganz oben sind die Kontakte 1 bis 3 zu sehen